Fakten zum Freibad Rahlstedt

Das Freibad Rahlstedt gibt es seit 86 Jahren - seit 1932.


Fangen wir mal mit dem Freibad Rahlstedt um 1940 an - schauen Sie hier... ein Natur-See.


Dann, 1960 technischer Umbau, und mit Minigolfanlage - schauen Sie hier...


Übernahme durch die Hamburger Wasserwerke 1.1.1968


Hier der B-Plan Rahlstedt 29 - Flurstück 6383 der FHH.

Ausgewiesen als "Badeplatz/Grünfläche"

(s. hier - Drs. 20/12051- kleine Anfrage  v. 13.6.14)

Hier einige Zahlen:

  • Lage: Wiesenredder 85
  • im Landschaftsschutzgebiet
  • Größe des Geländes: 29.474 qm
  • Wert 2017 (Bodenrichtwerte HH - bei "gedachter" mehrgeschossige Bebauungsmöglichkeit: ca. 50-60 Mio
  • Anfang der 1970-er Jahre  ca. 300.000 Besucher p.a.
  • an Spitzentage 6. - 8.000 Besucher/Tag
  • damals ca. 500 Stamm-Gäste
  • Im September 1994 wurde die Fernwärmeleitung unter dem Schwimmbadgelände verlegt.
  • Fassungsvermögen Schwimmbad: ca. 2,5 Mio. Liter
  • nicht mehr beheizt (Das Freibad selbst wurde 1981 mittels einer Stichleitung angeschlossen, die Versorgung erfolgte zu dieser Zeit aus dem Heizwerk Großlohering. Mitte der 90er Jahre wurde die Versorgung vom Freibad gekündigt. Diese Stichleitung ist seitdem außer Betrieb.)

Die Anlage besteht aus:

  • Mehrzweckbecken (50x30m, Tiefe 0,90 - 3,85)
  • Planschbecken
  • Sprunganlage 1m und 3m
  • Rutsche, Höhe 3m
  • Spielplatz
  • Beachvolleyball-Feld
  • Kiosk
  • Zwei Betriebsgebäuden
  • Einer Werkswohnung

Kommen wir nun zu den Besucherzahlen (und später zu meiner Anfrage in der Bezirksversammlung):

  • 2004 - 22.957
  • 2005 - 25.098
  • 2006 - 39.329
  • 2007 - 17.267
  • 2008 - 23.570
  • 2009 - 21.342
  • 2010 - 29.463
  • 2011 - 10.359
  • 2012 - 20.800
  • 2013 - 32.317

Nun zu den "sogenannte" Investionskosten:

 

Eine größere Investition datiert aus dem Jahre 2010,

der "Bau eines Beachvolleyballfeldes" mit 10.000 €.

Die nächste "größere" Investition im Jahr 2015 von insgesamt 2.000 € (!)

 


Instandhaltungskosten:

In den letzten 3 Jahren bei ca. 3.000 €/p.a.


Umsatzerlöse in 2016: 48.000 €